zur Startseite
© Susanne Diesner
10

Düsseldorfer Symphoniker

Sie spielen in der Tonhalle und in der Deutschen Oper am Rhein, sie gastieren in den Metropolen Europas und Asiens, sie brillieren in großer Symphonik und mit subtilem Ensembleklang, sie musizieren für Kinder und Jugendliche und machen sich stark für die musikalische Nachwuchsförderung: Die Düsseldorfer Symphoniker sind das musikalische Herzstück Düsseldorfs und zugleich Botschafter unserer Stadt in der ganzen Welt.

Kontakt

Düsseldorfer Symphoniker
Tonhalle Düsseldorf
Ehrenhof 1
D-40479 Düsseldorf

Telefon: +49 (0)211-89 96 123
Fax: +49 (0)211-89 29 306
E-Mail: tonhalle@duesseldorf.de

Bewertungschronik

Düsseldorfer Symphoniker bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Düsseldorfer Symphoniker

Konzert

Die Jahreszeiten

Düsseldorfer Symphoniker
Anna Dennis, Sopran
Uwe Stickert, Tenor
Miklós Sebestyén, Bass-Bariton
Chor des Städtischen Musikvereins zu Düsseldorf
Dennis Hansel-Dinar, Einstudierung
Adam Fischer, Dirigent


Joseph Haydn:
Die Jahreszeiten / Oratorium für Soli, Chor und Orchester Hob. XXI/3

Adam Fischer dirigiert die Düsseldorfer Symphoniker

Und jetzt: das Wetter. Spätestens dann, nach all den durchwachsenen Weltnachrichten, hören und sehen alle wieder zu. Vom Wetter zu den Jahreszeiten ist es nicht weit. Insofern hatte Haydn einen vielleicht noch opuläreren Stoff zur Hand als kurz zuvor bei der „Schöpfung“, die inhaltlich naturgemäß tiefer lotet. Herausgekommen ist eine poetische Schilderung der Wunder und Launen der Natur, die dank Haydns bezaubernder Musik nie langweilig wird. Wie der Wetterbericht.

Die Jahreszeiten bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Die Jahreszeiten

Konzert

Neujahrskonzert

Düsseldorfer Symphoniker
Maria Ioudenitch, Violine
Alpesh Chauhan, Dirigent


Astor Piazzolla: "Vier Jahreszeiten in Buenos Aires" für Violine und Orchester
Samuel Coleridge-Taylor: Legende
Maurice Ravel: Boléro

Sobald er auf dem Podium steht, fliegen die Funken: Geballte Energie und Leidenschaft versprüht Alpesh Chauhan, Principal Guest Conductor der Düsseldorfer Symphoniker, am Neujahrstag 2023, wenn er das Publikum mit einem musikalischen Feuerwerk im neuen Jahr willkommen heißt. Diesmal als Solistin an seiner Seite: die US-amerikanische Geigerin Maria Ioudenitch, die seit ihrem Gewinn des Joseph Joachim Wettbewerbs 2021 in Europa reüssiert und nun mit Werken von u. a. Astor Piazzolla in der Tonhalle debütieren wird.

Neujahrskonzert bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Neujahrskonzert

Konzert

Tristan und Isolde

Düsseldorfer Symphoniker
Zoltán Nyári, Tristan
Irène Theorin, Isolde
Atala Schöck, Brangäne
Derek Welton, König Marke
Miljenko Turk, Melot
Adam Fischer, Dirigent


Richard Wagner: II. Aufzug aus "Tristan und Isolde"

Adam Fischer dirigiert die Düsseldorfer Symphoniker

Jahrzehntelang galt Adam Fischer als Gralshüter von Joseph Haydns Musik. Bei genauerem Hinsehen erwies er sich selbst für internationale Spitzenorchester als eine Idealbesetzung für die Ausdeutung der Spätromantik. Deshalb entstand in Düsseldorf der legendäre Mahler-Zyklus, und deshalb leitet Adam Fischer ein Wagner- Festival in Budapest, das sich vor allem musikalisch von seinen Konkurrenten absetzt. Und so werden Tristan und Isolde in der Tonhalle in einem neuen Licht erscheinen.

Veranstalter: Tonhalle Düsseldorf gGmbH

Tristan und Isolde bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Tristan und Isolde

Konzert

Bruckner 8

Düsseldorfer Symphoniker
Asher Fisch, Dirigent


Anton Bruckner: Symphonie Nr. 8 c-Moll (Fassung 1890)

Asher Fisch dirigiert die Düsseldorfer Symphoniker

Seit 5 Jahren kennen sich Asher Fisch und die Düsseldorfer Symphoniker. 2019 gab es die große Wunscherfüllung mit der Alpensymphonie. Weiter gehen sollte es mit Bruckner 8, die dann Corona zum Opfer fiel. Stattdessen gab es eine viruskonforme und blechsatte Fassung der „Bilder einer Ausstellung“. Nun, endlich, kommt die große Wagner-Gedenkmusik des österreichischen Romantikers. Mit voller Horngruppe und den vier Wagnertuben, wenn der Bruckner Trauer trägt.

Veranstalter: Tonhalle Düsseldorf gGmbH

Bruckner 8 bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Bruckner 8

Konzert

Schumann 1

Düsseldorfer Symphoniker
Nils Mönkemeyer, Viola
David Reiland, Dirigent


Peter Ruzicka: DEPART. Konzert für Viola und Orchester
Robert Schumann: Symphonie Nr. 1 B-Dur op. 38

Die Düsseldorfer Symphoniker mit Nils Mönkemeyer & David Reiland

Zwei Düsseldorfer Seelenverwandte begegnen sich. Schumann, der Zugereiste. Ruzicka, der Gebürtige. Warum Schumann kein Bratschenkonzert geschrieben hat, ist ein offenes Geheimnis: Zu jener Zeit waren keine großen Original-Virtuosen für dieses Instrument unterwegs. Berlioz (Harold en Italie) und Paganini (Sonata per la Grand Viola) schrieben konzertähnliche Stücke, die selbstverständlich von Geigern uraufgeführt wurden. Es dauerte noch fast hundert Jahre, bis Namen wie William Primrose, Lionel Tertis oder Paul Hindemith das Instrument konzertfähig machten. Und spätestens seit Tabea Zimmermann zählt es zu den kompositorischen must haves, wenigstens ein Bratschenkonzert geschrieben zu haben. Gerne als Spätwerk. Wie Ruzickas „DEPART“, mit dem er sich noch einmal intensiv mit seiner faszinierenden CELAN-Oper auseinandersetzt. Das in seiner Melancholie und Widerborstigkeit Schumann-hafteste Streichinstrument kommt hier neu zu Wort.

Veranstalter: Tonhalle Düsseldorf gGmbH

Schumann 1 bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Schumann 1

Konzert

Ein Heldenleben

Düsseldorfer Symphoniker
Axel Kober, Dirigent


Wolfgang Amadeus Mozart: Serenade B-Dur KV 361 "Gran Partita"
Richard Strauss: Ein Heldenleben, Tondichtung für Orchester op. 40

Axel Kober dirigiert die Düsseldorfer Symphoniker

Dass Strauss und Mozart gerne in Programmen gepaart werden, stammt aus einer Zeit, in der beide durch eine ähnliche Brille gesehen wurden. Da gingen trotz übergroßer Besetzung die Symphonien 39-41 gegen die Alpensymphonie unter. Heute wagen sich viele Orchester an eine größere Differenzierung. Wer sich an den Düsseldorfer Haydn-Mahler-Zyklus erinnert (und wer täte das nicht?), weiß, wie zwei Welten auch ohne Kompromisse zusammengehören können. Dies lässt sich bei der Kombination großer Kammermusik mit riesengroßer Symphonik nachdrücklich erproben: Mozarts opulente Partita hält nicht nur in der Länge mit dem „Heldenleben“ Schritt.

Veranstalter: Tonhalle Düsseldorf gGmbH

Ein Heldenleben bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Ein Heldenleben

Konzert

Schostakowitsch Leningrader

Düsseldorfer Symphoniker
Alban GerhardtVioloncello
Alpesh ChauhanDirigent


Benjamin Britten: Symphonie für Violoncello und Orchester op. 68
Dmitri Schostakowitsch: Symphonie Nr. 7 C-Dur op. 60 "Leningrader"

Die Düsseldorfer Symphoniker mit Alban Gerhardt & Alpesh Chauhan

Die Cello-Symphonie ist schuld: Während Aram Khatschaturjan einfach Ausreiseverbot aus der Sowjetunion erhielt, musste Benjamin Britten schon ein Zuviel an Arbeit vorschieben, um einen Auftrag für eine Filmmusik abzulehnen. Vielleicht hätte „Lawrence of Arabia“ schöner geklungen, aber der Cellowelt wäre ein großes Werk abhandengekommen. Parallel dazu entstand Bittens „War Requiem“, das in seiner unmittelbaren Kriegs-Betroffenheit nur von einem Werk übertroffen wird: Schostakowitschs „Leningrader“.

Veranstalter: Tonhalle Düsseldorf gGmbH

Schostakowitsch Leningrader bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Schostakowitsch Leningrader

Konzert

Sibelius 1

Düsseldorfer Symphoniker
Chad Hoopes, Violine
Tarno Peltokoski, Dirigent


Richard Wagner: Ouvertüre zu "Tannhäuser"
Peter I. Tschaikowsky: Violinkonzert D-Dur op. 35
Jean Sibelius: Symphonie Nr. 1 e-Moll op. 39

Die Düsseldorfer Symphoniker mit Chad Hoopes & Tarmo Peltokoski

„Das Land der 1.000 Seen und der 10.000 Dirigenten“ nannte ein finnischer Dirigent seine Heimat. Aber es ist nicht die reine Zahl, es ist die besondere Art, es ist die Ausbildung und die Haltung, die kontinuierlich hochbegabte und offenbar zukunftsfähige Orchesterleiterinnen und -leiter ermöglicht. Diese Begabung hat dazu geführt, dass mit dem Missverständnis der Musik von Jean Sibelius aufgeräumt werden konnte und er dank der phänomenalen finnischen Botschafter am Pult zunehmend als der erkannt wird, der er ist: Ein Visionär des Klanges. „Für mich fängt die Musik dort an, wo das Wort aufhört“, sagte er einmal. Für Wagner, den Visionär aus anderem Holz, ging das eine nicht ohne das andere: „Die Tonsprache ist Anfang und Ende der Wortsprache“.

Veranstalter: Tonhalle Düsseldorf gGmbH

Sibelius 1 bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Sibelius 1

Konzert

Brahms

Düsseldorfer Symphoniker
Isabelle FaustVioline
Olari EltsDirigent


Richard Wagner: Waldweben (Siegfried)
Johannes Brahms: Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 77
Jean Sibelius: Lemminkäinens Rückkehr op. 22/4
Béla Bartók: Suite aus "Der holzgeschnitzte Prinz"

Die Düsseldorfer Symphoniker mit Isabelle Faust & Olari Elts

Musik entstammt der Natur. Und sie ist wie Natur: Inspiration und Herausforderung, Trost und Täuschung, Schönheit und Magie. Für Wagners Siegfried stellen Wald und Vogelgesang die Weichen seines Weges. Brahms‘ Violinkonzert atmet die Alpenluft, in der es entstanden ist, so majestätisch wie zerbrechlich. Im Märchen vom holzgeschnitzten Prinzen wird der Wald zum Wandelwesen, das sein bizarres Spiel mit den Liebenden treibt: Es prüft und spottet, tröstet und versöhnt. Und am Ende macht Bartók die Musik so naturnah, wie es nur geht: Das Werk schließt mit einer sehnsüchtigen Melodie auf dem Waldhorn. Das Brahms übrigens besonders liebte.

Veranstalter: Tonhalle Düsseldorf gGmbH

Brahms bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Brahms

© Susanne Diesner
10

Düsseldorfer Symphoniker

Tonhalle Düsseldorf

Sie spielen in der Tonhalle und in der Deutschen Oper am Rhein, sie gastieren in den Metropolen Europas und Asiens, sie brillieren in großer Symphonik und mit subtilem Ensembleklang, sie musizieren für Kinder und Jugendliche und machen sich stark für die musikalische Nachwuchsförderung: Die Düsseldorfer Symphoniker sind das musikalische Herzstück Düsseldorfs und zugleich Botschafter unserer Stadt in der ganzen Welt.

Düsseldorfer Symphoniker bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Düsseldorfer Symphoniker

Konzerte / Konzert Tonhalle Düsseldorf Düsseldorf, Ehrenhof 1
Konzerte / Konzert Duisburger Philharmoniker Duisburg, König-Heinrich-Platz
Konzerte / Konzert Gürzenich-Orchester Köln Köln, Bischofsgartenstrasse 1
Aufführungen / Oper Oper Köln Köln, Rheinparkweg 1
Ereignisse / Konzert Hochschule für Musik und Tanz Köln Köln, Unter den Krahnenbäumen 87
Aufführungen / Theater Schauspiel Köln
Depot 2
Köln, Schanzenstraße 6-20
Ereignisse / Festival Brühler Schlosskonzerte 16.10. bis 12.2.2023
Konzerte / Konzert Beethoven-Orchester Bonn Bonn, Wachsbleiche 1
Konzerte / Konzert Kontrapunkt Konzerte Köln, Herwarthstr. 16
Konzerte / Konzert Sinfonieorchester Wuppertal Wuppertal, Kurt-Drees-Straße 4
Konzerte / Konzert Ensemble Musikfabrik
Mo, 12.12.2022, 19:00 Uhr
Konzerte / Konzert Ensemble Musikfabrik
Mo, 12.12.2022, 19:30 Uhr
Konzerte / Konzert WDR Funkhaus Wallrafplatz Köln, Wallrafplatz 1

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.